Privatpraxis für Psychotherapie

Selina Danisch - Heilpraktikerin für Psychotherapie

TanzIndividuation
Mit meinem Konzept "TanzIndividuation" verbinde ich die beiden Hauptrichtungen meiner therapeutischen Praxis: Die analytische Psychologie von C. G. Jung und deren Kern der "Individuation" sowie der Tanz, welcher sich aus verschiedenen Methoden und Stilen speist, hauptsächlich jedoch an die Tanzmeditation von G. Roth angelehnt ist.
Der Tanz löst ungeheuer viel Energie. Er ermöglicht es uns, tief in uns selbst zu tauchen, an unseren dunkelsten Schatten zu kommen und daraus, wie der Phönix aus der Asche, mit neuer Kraft und Energie wieder aufzutauchen.
Durch die einzigartige Verbindung der beiden Methoden kommen wir vor dem Tanz mit Hilfe der analytischen Psychologie erstmal bei uns selbst an und erden uns, so dass wir uns beim Tanz nicht verlieren. Nach dem Tanz hilft die Betrachtungsweise der analytischen Psychologie, die gelösten Energien konstruktiv zu nutzen. Sie bietet ein Gefäß, das es uns ermöglicht, das Geschehene zu verarbeiten und zu verankern. So können unsere neuen oder auch vertieften Erkenntnisse und Erfahrungen nicht wieder im Unbewussten verschwinden und wir verlieren nicht dermaßen die Kontrolle über uns, dass wir uns hinterher kaum an den Tanz erinnern und ein eigenartig leeres Gefühl zurück bleibt.
Im Tanz selbst soll natürlich genau das passieren: Wir geben uns hin, lassen uns fallen und uns von unserem Körpergefühl leiten. Damit das jedoch innerhalb unserer Grenzen geschieht, ist eine stärkende und solide Vorbereitung wichtig.
Auf den folgenden Seiten können Sie sich zu den aktuellen Angeboten des TanzIndividuation-Konzeptes informieren und hier anmelden.